Reiseplanung allgemein Ende Dezember
#1
Hallo ihr Lieben,

nachdem wir im November 2016 für 10 Tage im Marokko waren und mir im damaligen Forum bei der Planung super viel weitergeholfen wurde
[ein großes Dankeschön nochmals an alle Heart ]
haben wir nun vor, Ende Dezember wieder nach Marokko zu reisen. Diesmal mit unserem kleinen Camper.

Prinzipiell hätte ich erstmal 2 Fragen:

Wir haben Zeit vom 15.12.-5.01. also 3 Wochen. Fähre hinweg ab Sete leider terminlich nicht möglich, es bleibt nur Barcelona - Tanger und zurück geht dann wohl auch nur über Tanger - Algeciras.
Ankommen würden wir Montag 17.12. in Tanger und für die Heimreise hätten wir am Algeciras noch knapp 2400 km Rückweg vor uns, mit 3jährigem Kind nicht gerade "am Stück" machbar. Bleiben zwischendrin also maximal 17 Tage, eher weniger.
Habt ihr bessere Ideen für Hin- und Rückreise?

Wie ist das im Dezember wettertechnisch. Ich weiß, niemand hier kann das Wetter vorhersagen und ich glaube letztes Jahr war extrem mit dem Schnee... aber kann ich so etwas wie Aït-Ben-Haddou, Dades-Schlucht oderToudgha-Schlucht überhaupt ins Auge fassen?
Kann man den Atlas einplanen?
Und wäre eine Wüstentour südl. Zagora machbar Ende Dezember?

Ich weiß - ich bin planungstechnisch noch nicht sehr weit... aber wir sind immer recht spontan  Angel 

Viele Grüße und Danke schonmal,
Somi

PS: die Route 2016 war ungefähr diese: 
Marrakesch
Taroudannt
Tafraoute
Sidi Ifni über Tiznit, Mirleft, Legzira
Souss Massa Nationalpark
Zitieren
#2
(15.11.2018, 23:54)Saengsomi schrieb: Hallo ihr Lieben,

nachdem wir im November 2016 für 10 Tage im Marokko waren und mir im damaligen Forum bei der Planung super viel weitergeholfen wurde
[ein großes Dankeschön nochmals an alle Heart ]
haben wir nun vor, Ende Dezember wieder nach Marokko zu reisen. Diesmal mit unserem kleinen Camper.

Prinzipiell hätte ich erstmal 2 Fragen:

Wir haben Zeit vom 15.12.-5.01. also 3 Wochen. Fähre hinweg ab Sete leider terminlich nicht möglich, es bleibt nur Barcelona - Tanger und zurück geht dann wohl auch nur über Tanger - Algeciras.

Oder Nador/Melila nach Almeria. 6 Stunden mit der Fähre. Nutze ich oft. Spart auch über 300 km bis runter nach Algeciras.


Ankommen würden wir Montag 17.12. in Tanger und für die Heimreise hätten wir am Algeciras noch knapp 2400 km Rückweg vor uns, mit 3jährigem Kind nicht gerade "am Stück" machbar. Bleiben zwischendrin also maximal 17 Tage, eher weniger.
Habt ihr bessere Ideen für Hin- und Rückreise?

Wenn es für das Kind Stress ist, könnte deine Frau mit Kind zurückfliegen. Flüge sind recht günstig. Machen einige meiner Bekannten auch.


Wie ist das im Dezember wettertechnisch. Ich weiß, niemand hier kann das Wetter vorhersagen und ich glaube letztes Jahr war extrem mit dem Schnee... aber kann ich so etwas wie Aït-Ben-Haddou, Dades-Schlucht oderToudgha-Schlucht überhaupt ins Auge fassen?
Kann man den Atlas einplanen?

Ich schleiche ja die letzen 5 Jahre regelmässig um diese Jahreszeit in Marokko herum. Auch dieses Jahr wieder. Ihr solltet euch vor Ort informieren.
In den wenigsten Fällen klappt es von der Dadesschlucht weiter zur Todra Schlucht zu fahren. Oder umgekehrt. Da oben liegt meist Schnee. Kein durchkommen.
Oder halt mal hochfahren. Ggf. wieder umkehren.

Aït-Ben-Haddou müsste möglich sein.

Und wäre eine Wüstentour südl. Zagora machbar Ende Dezember?

Ja. Es werden in Mhamid Touren angeboten. Ihr könntet auch von Foum Zguid mit dem Fahrzeug bis an die Sanddünen fahren und dort übernachten. Ist halt teilweise eine Wellblechpiste.
In Foum Zguid ist ein schöner CP. Auch in diesem Ort werden Touren in den Erg Chega angeboten.


Ich weiß - ich bin planungstechnisch noch nicht sehr weit... aber wir sind immer recht spontan  Angel 

Planen tut mann/frau bei der Arbeit und nicht im Urlaub. Big Grin Lasst euch einfach treiben.


Gruß

Martin

Zitieren
#3
Hallo Somi,

kurz zum Wetter:


Die Winter in Marokko können sehr unterschiedlich sein. Die Temperaturen können von "T-Shirt-Wetter" bis zu "Wintermantel und Schneestiefel" reichen.

In diesem Sommer und Herbst war es im und südlich vom Atlas außergewöhnlich regenreich.
Wenn dieses Wetter sich auch in den nächsten Monaten fortsetzt, dann ist mit stärkeren Schneefällen im Atlas in diesem Winter zu rechnen!

Ende Oktober waren die Pässe auch schon für zwei tage wegen Schneetreiben zu. Das ist auch schon außergewöhnlich früh.

Wüstentouren bei zagora und Merzouga könnte Ihr aber planen. Dort ist es dann rel. kalt aber schneefrei.




Beste Grüße aus Errachidia,

Thomas
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#4
Gruesse Dich Somi,

Viel spass bei der planung, 

Bezüglich Marrakesch Altstadt kann ich Dir gerne helfen einige Tips oder Infos auf dem Weg.....

Bin erreichbar unter: 

FB Seiten:

@marrakeschentdecken 
@marokkoentdecken

E-mail :
multikul@yahoo.de 

WhatsApp :
+212 6 82 20 71 81

RAFIK 

Beste Grüße aus Marrakesch 

Cordialement
Zitieren
#5
Hallo ihr Lieben,

danke erstmal für eure Antworten! Nicht, dass Ihr denkt, ich sitze seit meinem Beitrag nur untätig herum Big Grin
Ich habe fleißig viel gelesen und recherchiert und wie immer das gleiche Problem:
Zu viele tolle Ziele in einer zu kurzen Zeit Angry

Sobald ichs schaffe stelle ich euch mal meine Überlegungen ein... Eine Frage vielleicht vorab:
Denkt ihr der Tizi n Tichka von Aït-Ben-Haddou nach Marrakesch ist Ende Dez / Anfang Januar befahrbar?
Eher nicht, oder?

Ich kann mich einfach nicht entscheiden zwischen der Region im Süden (Guelmim und südlich) und der Region um Ouarzazate (Dades-Schlucht, Aït-Ben-Haddou)... die musste ich in der letzten Reise schon streichen Angry

PS: Bzgl. "lass Deine Frau fliegen und fahr Du mit dem Auto zurück": ich bin die Frau Kiss , daher vielleicht auch meine Entscheidungsfindungsprobleme...

Viele Grüße,
Somi
Zitieren
#6
Hallo Somi,

der Tizi n Tichka ist ja eine der Hauptverbindungstrecken in den Süden. Bei Schneefall wird diese schnell geräumt.

Ich werde wahrscheinlich auch im Dezember oder Januar da drüber fahren. Lasse mich einfach überraschen.

Am Besten, vor Ort erkundigen. Das Wetter kann sich sehr schnell ändern.

Viele Grüße

Martin
Zitieren
#7
Hallo,

also nach vielen Hin- und Herüberlegen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass all meine Wunschziele einfach nicht in die kurze Zeit passen.
Wir interessieren uns vor allem für die Natur (Flora und Fauna, insbesondere Reptilien und Vögel) aber besuchen auch gerne mal einen schönen Ort und lassen es uns einfach gut gehen Big Grin 

Was haltet ihr von dieser "kurzen" Route, eventuell verbringen wir davor oder danach dann eher noch Zeit in Spanien...

- Fähre Algeciras nach Tanger Med
- Chefchaouen
- Azrou oder Irfane um Affen zu sehen
- Wasserfälle Ouzoud und "Steinbrücke" bei Demnate
- evtl. Marrakesch
- Paradise Valley Agadir
- evtl. nach Sidi R'Bat oder Sidi Wassay an den Sous-Massa NP
- Essaouira
- evtl. Casablanca
- Tanger Med zur Fähre

Wie viel Zeit an jedem Ort habe ich mir noch nicht überlegt, also ob wir je nur "1 Tag" bleiben oder länger... was meint ihr zu den Strecken?
Einige Stopps sind nur eingeplant, weil mir ansonsten die Strecken zu lange vorkommen, z.B. Marrakesch und Casablanca... Habt ihr vielleicht Tipps zur Natur dort in der Gegend? In Marrakesch waren wir ja schonmal 4 Tage.
Gibts vielleicht Lagunen oder besondere "Birdingsports"?
Auch alle sonsteigen Tipps nehme ich gerne an ;-)

Lieber Rabat als Casablanca?

Viele Grüße,
Somi
Zitieren
#8
Hallo Somi,

ich empfehle euch Rabat. Ist eine sehr schöne Stadt mit einer tollen und interessanten Medina. Keine Anmache in der Medina.

Auf dem Weg nach Tanger einer Stopp an der Lagune Moulay Bousselham einlegen. Hier ist u.a. auch ein Spot um Vögel zu beochbachten. 

Einen kurzen Stop in Larache und Asilah lohnt sich auch. Von hier aus seid ihr schnell in Tanger mit seinen schönen Medina.


In 3 Wochen werde ich in meinem geliebten Land sein. Inshalah.


Viele Grüße

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Route Azrou nach Ouzoud Dezember Saengsomi 3 6.590 10.12.2018, 22:30
Letzter Beitrag: Saengsomi
  Hilfe bei der Reiseplanung durch Südmarokko nastigo 4 7.703 11.09.2018, 21:34
Letzter Beitrag: nastigo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste