Mietwagen-Rundreise im November - Tipps?
#1
Hallo zusammen.
Mein Mann und ich werden im November für 2 Wochen das erste Mal nach Marokko reisen. Wir legen viel Wert auf Natur/Landschaft und wandern und haben bereits Reiseerfahrung mit selbst organisierten Mietwagenreisen in den USA und Südafrika/Namibia.
Ich habe uns anhand diverser Reiseberichte im Internet und vieler Reiseführer eine Route zusammengestellt, die ich euch gerne zeigen möchte. Wer sich mit den Bedingungen vor Ort auskennt...ich wäre dankbar für konstruktive Kritik bzw. Tipps. Unterkünfte sind zwar alle gebucht, aber auch alle noch stornierbar, so dass wir noch gut umplanen können. Flüge sind noch nicht gebucht, aber wir wollen einen Gabelflug mit Ankunft in Agadir und Rückflug dann aus Casablanca.
Hier mal mein Reiseplan:


Tag 1: Ankunft in Agadir (vermutlich spät abends)

Tag 2: Fahrt nach Essaouira

Tag 3: Essaouira

Tag 4: Fahrt nach Marrakesch

Tag 5: Marrakesch

Tag 6: Fahrt nach Ait-Ben-Haddou (mit Übernachtung)

Tag 7: Fahrt nach Dadestal (Stopps in Ouazazarte, Skoura, etc) - 2 Nächte dortazarte, Palmenoase Skoura,

Tag 8: Wanderungen in Dadesschlucht (Rother Tour 18, 20, 21 oder 22...)

Tag 9: Fahrt nach Merzouga (auch wieder mit einigen Stopps, evtl. Abstecher zur Todrasschlucht?), Übernachtung im Wüstencamp (ohne Tour gebucht)

Tag 10: Tag im Wüstencamp mit Wanderung (Rother Tour 50 z.B.)

Tag 11: Fahrt nach Midelt oder Ifrane

Tag 12: Wanderung bei Ifrane (Rother Tour 17), Weiterfahrt nach Fes

Tag 13: Fes

Tag 14: Fes

Tag 15: Fahrt nach Casablanca (mit Stopps in Mekenes und Rabat)

Tag 16: Rückflug (vermutlich nachmittags/abends)


Meint ihr das taugt was? Da sind einige lange Fahrtage dabei, aber die Fahrten scheinen ja auch richtig toll und vor allem machbar zu sein.
Bin gespannt auf eure Meinungen und bedanke mich schonmal!

Viele Grüße,
Fjella
Zitieren
#2
Grüße Dich Fjella, 

2 Wochen sind genug vorerst um das Land Marokko zu erkunden gerade um die genannte Zeit, ruhig kühl bezüglich das Wetter und auf eigene Faust mit einem Mietwagen, glaubt mir das ist ein Traum wenn mann sich gut vorher alles infos holt,,..
Die Frage ist was wollt ihr denn genau sehen oder entdecken? 
Und das aller wechtigste ist den Flug gut zubedenken,
Wo? Ankunft und Abreise. 

In 2 Wochen wenn ihr gut informiert seid, wird ihr fast alles sehen. :-) l

Wünsche euch einen angenehmen Tag, 

Mehr über Marokko und Marrakesch unter FB Seite :

https://www.facebook.com/marokkoentdecken/

Oder

https://www.facebook.com/marrakeschentdecken/


Mfg
Zitieren
#3
Hallo.

Die Tour ist so weit o.k..
Ich würde jedoch nicht von Merzouga an einem Tag bis nach Ifrane durchfahren.
Dann bekommt Ihr nämlich von der schönen Landschaft (unteres und oberes Ziztal und Affenwald bei Azrou) aus Zeitgründen kaum etwas mit.
Ihr solltet in oder bei Errachidia zwischenübernachten.
14 Tage sind eigentlich zu kurz um alles ausgiebig zu genießen.



Die empfehlenswertesten Reiseführer sind die von Därr und Kohlbach!

Darim findet Ihr aktuelle und ausführliche Beschreibungen.



.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#4
Vielen Dank schon mal für eure Einschätzungen und Links/Tipps...wir sind noch am überlegen, ob wir dass Wüstencamp in Merzouga doch auf 1 Nacht reduzieren...dann hätten wir für die Fahrt nach Ifrane/Fes mehr Zeit....
Aber gut zu wissen, dass die Tour an für sich gut und machbar ist Cool
Zitieren
#5
Also, nach weiteren Recherchen tendiere ich stark dazu, das Wüstencamp doch auf eine Nacht zu reduzieren. Dann könnte unsere Route so aussehen:


Tag 10: Fahrt Richtung Gorges du Ziz, Übernachtung bei Achbaro

Tag 11: Fahrt nach Ifrane (über N8 wegen der Affen Big Grin ), Wanderung Rother Tour 17 und Übernachtung bei Ifrane

Tag 12: Morgens Fahrt nach Fes

Tag 13: Fes

Tag 14: Tag in Fes, nachmittags Fahrt über Meknes nach Rabat

Tag 15: Fahrt nach Casablanca


Tag 16: Rückflug

Wir könnten dann schon morgens nach Fes und könnten uns so eine Nacht dort sparen und doch noch 1 Nacht in Rabat machen, was etwas entspannter wäre.

Frage: Über Gorges du Ziz hab ich jetzt noch nicht sooo viel rausbekommen...kann man da schön Zeit verbringen und paar Ausflüge/Wanderungen machen? Meint ihr diese Änderung ist besser als der vorherige Plan? Huh
Zitieren
#6
Hallo.

Fürs Wüstencamp reicht eine Nacht, denn zwei würden langweilig.

Im oberen Ziztal kann man durch die Flussoasen wandern. (Ist dort untouristisch weil die meisten Touris nur vorbeifahren)

Z.B. kann man wunderbar von Ait Atmane/Ait Menzou (gibt dort sogar ein Hotel) dem Ziz entlang  bis nach Ifri (südlich vom Tunnel der Legionäre) durch die Gärten und Olivenhaine wandern oder von Ait Atmane flussabwärts bis nach Amzourge (ca. 5 km).

Lohnt sich!





.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#7
Das hört sich super an, danke! Dann wird das jetzt gleich umbgebucht Big Grin Habe eine Unterkunft ganz in der Nähe von Ifri gefunden, das passt ja dann perfekt.
Zitieren
#8
Hallo.

In Ifri gibt es zwei einfache Unterkünfte (Gite).
Im Nachbarort gibt es die Auberge "Luego de Luna" o.ä..

Etwas weiter südlich, in Ait Menzou, gibt es das Hotel Palma de Ziz.

Wenn Ihr Kontakt zur Natur und den Einheimischen sucht tut Euch das besser als die touristischen Massenunterkünften in denen Ihr wahrscheinlich zuvor genächtigt habt.
Aber auch im Ziztal lauern in blaue Turbane gewickelte arbeitslose Jungmänner auf Touristen, die sie freundlich ansprechen.
Wenn Ihr diese nicht wollt, dann freundlich aber bestimmend abweisen.

Wenn Ihr in Ifri (heißt auf deutsch "Höhle") nächtigt, könnt Ihr tatsächlich in die einst bewohnte Höhle, die vom Dorf aus gut zu sehen ist, hoch wandern (ca. 30 Min.).
Zu empfehlen ist aber eine Wanderung durch die Oasengärten flussabwärts entlang des Ziz bis nach Ait Menzou oder aber von Ait Menzou aus südlich entlang des Ziz aber nicht mehr durch Gärten sondern durch Schluchten.



.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#9
Ich hab das Luego de Luna gebucht Smile 
Wanderungen in den Oasen, dann noch Schluchten und kein Massentourismus  - hört sich richtig toll an, das wird super. Vielen Dank für den Tipp!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tipps Taroudant Heiner98 2 1.994 17.08.2022, 06:25
Letzter Beitrag: marokko erfahren
  Marokko Reise Oktober/ November Barbara Baumann 6 3.935 30.06.2022, 09:48
Letzter Beitrag: Thomas Friedrich
  Mietwagen-Rundreise für "Ersttäter“ traveller2019 7 11.740 21.03.2020, 17:34
Letzter Beitrag: traveller2019
  Rundreise - Ideen und Tipps gesucht. Jorge80 0 3.497 09.03.2019, 13:42
Letzter Beitrag: Jorge80
  Mietwagen in Marrakesch Wafaa 11 19.689 03.03.2019, 19:00
Letzter Beitrag: Fassaoui
  Mietwagen in Fes ohne Kreditkarte LexO 0 3.315 01.03.2019, 12:37
Letzter Beitrag: LexO
  Alte / Neue Handgepäckrichtlinien bei Ryanair bis / ab 01. November Fossil 2 7.240 20.10.2018, 14:01
Letzter Beitrag: Markus/Omar

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste