Steuern und andere Kosten in Marokko
#4
Hallo Franci,

Du kannst dich als Tourist drei Monate aufhalten,
und dann max. drei Monate verlängern,
oder
aus-und einreisen, um erneut max. drei Monate zu bleiben.
Danach wird es schwierig nochmals drei Monate Aufenthalt zu bekommen,
durch eine erneute Ein-und Ausreise möglich wenn sie an der Grenze nicht so genau schauen,
Glückssache,
bzw. auch nicht weil alles mehr und mehr digitalisiert wird...
Bei Zweifel wird ein Geldmittel Nachweis verlangt...
 
Steuerpflichtig wirst du erst mit einer Carte sejour,
dann solltest du dich mehr als 6 Monate  
aufhalten, sonst fällt der Berechtigungsgrund weg...
 
Bleibt mal drei oder sechs Monate, dann ergibt sich alles von allein,
solange ihr im Rahmen des Aufenthaltsstatus bleibt, tut ihr nichts Illegales .....
 
Beste Grüsse...
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Steuern zahlen in Marokko - von franci - 13.11.2019, 13:22
RE: Steuern zahlen in Marokko - von smara - 13.11.2019, 23:36
RE: Steuern zahlen in Marokko - von Caren - 25.04.2020, 16:06
RE: Steuern zahlen in Marokko - von smara - 28.04.2020, 13:38
RE: Steuern zahlen in Marokko - von Caren - 29.04.2020, 11:07
RE: Steuern zahlen in Marokko - von Caren - 29.04.2020, 15:10
Kosten für Papiere, Haussuche etc. - von Caren - 29.04.2020, 15:52

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wohnungen vermieten über airbnb oder andere? Gero 20 19.822 01.09.2019, 21:01
Letzter Beitrag: Gero

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste