Marokko: Wie ist das Reisen, Ein-Ausreisen aktuell (Corona)
#21
Ich fliege ja auch permanent hin und her, weil meine Frau in Marokko ist. Es ist auch alles gut gegangen bisher, zudem bin ich geimpft. Ja, was soll man sagen? Solange nichts passiert und man sich nicht infiziert, ist alles eitel Sonnenschein. Als Tourist kann man sich durch das Einhalten einiger Vorsichtsmaßnahmen wie Abstand, Masken und viel im Freien aufhalten, ganz gut schützen und so seinen Aufenthalt sicher gestalten. Wenn man aber wie ich viel familiären Kontakt hat, ist man wesentlich abhängiger von einem vernünftigen Verhalten der Marokkaner. Und da sieht es eben nicht so gut aus.

Fazit: ein Tourist kann sich eigentlich recht sicher in Marokko bewegen, wenn er seinen Kopf nicht ausschaltet.

Noch etwas: vorgestern war ein Kunde bei mir im Büro. Er sagte mir, er habe Corona nie sonderlich ernst genommen. Aber gerade sei ein 61-jähriger fitter Nachbar, ohne Vorerkrankungen an Delta verstorben. Das habe ihm schwer zu denken gegeben. Der Mann war ungeimpft.
Das bedeutet für mich persönlich: mit Impfung begebe ich mich doch relativ beruhigt in einen Marokkourlaub. Trotzdem würde ich auf Maske, Abstand etc. achten, denn 100 % berechenbar ist dieser Virus trotzdem nicht.
Zitieren
#22
Wer zum alles in der Welt, kauf sich jetzt einen Test,,!!!?? 
Warum denken die Menschen immer nigativ,! 

Genieße dein Leben, anstatt hier im Forum rum zumeckern..
Zitieren
#23
Hallo Bulbulla,

auch ich habe Bekannte die "an" Corona verstorben sind.
Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass sie (ihnen nicht bekannte) Vorerkrankungen hatten, an denen sie ohnehin zeitnah verstorben wären.

Ich finde, dass es ein Unterschied ist, ob man "an" oder "mit" Corona verstirbt aber leider machen die Behörden da keinen Unterschied und der Unfalltote bei dem in der Autopsie Corona festgstellt wurde wird statitisch als "Coronatoter" erfasst.
Das ist schlichtweg falsch und irreführend!
So weßt auch Du nicht genau, ob Deine Bekannten an oder mit Corona gestorben sind und Du nimmst an, dass sie an C. verstorben sind, weil Dir nichts über ihre möglichen vorhandenen anderen Erkrankungen bekannt ist.


Natürlich kann Corona auch für Menschen ohne Vorerkrankung im Extremfall tödlich sein aber das ist sehr, sehr selten.



.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#24
(26.09.2021, 16:22)Thomas Friedrich schrieb: Hallo Bulbulla,

auch ich habe Bekannte die "an" Corona verstorben sind.
Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass sie (ihnen nicht bekannte) Vorerkrankungen hatten, an denen sie ohnehin zeitnah verstorben wären.

Ich finde, dass es ein Unterschied ist, ob man "an" oder "mit" Corona verstirbt aber leider machen die Behörden da keinen Unterschied und der Unfalltote bei dem in der Autopsie Corona festgstellt wurde wird statitisch als "Coronatoter" erfasst.
Das ist schlichtweg falsch und irreführend!
So weßt auch Du nicht genau, ob Deine Bekannten an oder mit Corona gestorben sind und Du nimmst an, dass sie an C. verstorben sind, weil Dir nichts über ihre möglichen vorhandenen anderen Erkrankungen bekannt ist.


Natürlich kann Corona auch für Menschen ohne Vorerkrankung im Extremfall tödlich sein aber das ist sehr, sehr selten.



.

Hallo Thomas,

ich möchte hier nicht wieder die Diskussion aufrollen. 
Im Falle unserer Verwandten allerdings weiß ich genau Bescheid. 
Ihr Witwer hat die ärztlichen Bulletins weiter geleitet. Sie wurde in einer Uniklinik in Europa behandelt. 

Das macht sie auch nicht mehr lebendig, leider. 

Und selbst Vorerkrankte würden ja gerne noch länger leben - ohne Corona, nicht wahr?
Zitieren
#25
Mal eine konkrete Frage:

Ist jemand in letzter Zeit mal mit Umstieg in Frankreich nach Marokko geflogen? Meine Frau muss demnächst wieder von Deutschland nach Rabat und sie würde mangels Alternativen mit Air France fliegen. Dazu müsste sie aber in Paris umsteigen (ca. 4 Stunden Aufenthalt). Nun steht Frankreich aber auf der Coronaliste B, d.h. auch Geimpfte müssen einen PCR-Test machen. Ich frage mich, ob der Test auch bei einem bloßen Umstieg in Frankreich nötig ist. Die Website gibt darüber keine klare Auskunft:

https://www.onda.ma/Je-suis-Passager/Gui...es-COVID19

Ich verstehe "en provenance" als den Startpunkt der Flugreise, aber ob das Personal in Rabat das auch so sieht?

Grüße

Mike
Zitieren
#26
Frankreich wird anders als Deutschland behandelt ? also von Deutschland braucht man als geimpfter momentan keinen PCR Test

beste Grüße
Zitieren
#27
(28.09.2021, 10:27)Mike schrieb: Mal eine konkrete Frage:

Ist jemand in letzter Zeit mal mit Umstieg in Frankreich nach Marokko geflogen? Meine Frau muss demnächst wieder von Deutschland nach Rabat und sie würde mangels Alternativen mit Air France fliegen. Dazu müsste sie aber in Paris umsteigen (ca. 4 Stunden Aufenthalt). Nun steht Frankreich aber auf der Coronaliste B, d.h. auch Geimpfte müssen einen PCR-Test machen. Ich frage mich, ob der Test auch bei einem bloßen Umstieg in Frankreich nötig ist. Die Website gibt darüber keine klare Auskunft:

https://www.onda.ma/Je-suis-Passager/Gui...es-COVID19

Ich verstehe "en provenance" als den Startpunkt der Flugreise, aber ob das Personal in Rabat das auch so sieht?

Grüße

Mike


Hallo Mike,

habe mir alles durchgelesen. Die Bestimmungen sagen nicht deutlich, was unter „provenance“ zu verstehen ist. Ich würde es als „aus D“ interpretieren. ABER ich würde sicherheitshalber einen Test machen lassen, damit geht deine Frau Diskussionen aus dem Wege. 

Gruß
Zitieren
#28
So, ich habe heute 15 Tage über xFTi gebucht, Marocko bleibt Hochrisikogebiet, aber vereinzelte Lufthansa Charter Flüge werden angemietet, Bei der Einreise für geimpfte ist nur das Onda Formular nötig.

Also ich freu mich jetzt mal
Zitieren
#29
(28.09.2021, 10:27)IMike schrieb: Mal eine konkrete Frage:

Ist jemand in letzter Zeit mal mit Umstieg in Frankreich nach Marokko geflogen? Meine Frau muss demnächst wieder von Deutschland nach Rabat und sie würde mangels Alternativen mit Air France fliegen. Dazu müsste sie aber in Paris umsteigen (ca. 4 Stunden Aufenthalt). Nun steht Frankreich aber auf der Coronaliste B, d.h. auch Geimpfte müssen einen PCR-Test machen. Ich frage mich, ob der Test auch bei einem bloßen Umstieg in Frankreich nötig ist. Die Website gibt darüber keine klare Auskunft:

https://www.onda.ma/Je-suis-Passager/Gui...es-COVID19

Ich verstehe "en provenance" als den Startpunkt der Flugreise, aber ob das Personal in Rabat das auch so sieht?

Grüße

Mike


Sehr interessante Frage, Mike. Ich bin dieses Jahr zweimal mit Air France geflogen, Rabat - Paris -München. Zuletzt am 22.9. Hat alles hervorragend geklappt, bin sehr zufrieden mit Air France. Da ich aber nur zurück geflogen bin, kann ich dir nicht sagen, ob man bei der Einreise als „Franzose“ behandelt wird.

Ich möchte Ende Oktober dann erstmals München - Paris - Rabat fliegen und habe an diese deine (berechtigte) Frage noch gar nicht gedacht.
Zitieren
#30
https://www.tourserail.de/corona-und-sicherheit/

Gerade entdeckt und finde den Beitrag sehr informativ!

Liebe Grüße euch allen : )
Zitieren
#31
Hallo,

Ich bin mir total unsicher was die Ein- und Ausreise in und aus Marokko angeht. War jemand vor kurzem da und kann mir die folgenden Fragen beantworten:
  • Hat der normale gelbe Impfpass als Impfnachweis ausgereicht?
  • Hast du auch einen QR-Code im gelben Pass? 
  • Wurde dass überhaupt kontrolliert? 
  • Hattest du auch noch einen Test dabei? 

Vielen Dank im voraus!
Zitieren
#32
(11.10.2021, 22:33)SarahSchneiders schrieb: Hallo,

Ich bin mir total unsicher was die Ein- und Ausreise in und aus Marokko angeht. War jemand vor kurzem da und kann mir die folgenden Fragen beantworten:
  • Hat der normale gelbe Impfpass als Impfnachweis ausgereicht?
  • Hast du auch einen QR-Code im gelben Pass? 
  • Wurde dass überhaupt kontrolliert? 
  • Hattest du auch noch einen Test dabei? 

Vielen Dank im voraus!


Genau über deinem Beitrag steht alles in @Elalas Post. 
Danke dafür!

Nein, der gelbe Impfpass reicht nicht. Ich habe darin noch nie QR-Codes gesehen. 
Es muss kontrolliert werden - auch wenn das vllt manchmal nicht erfolgt?!

Die evtl. Notwendigkeit eines Testergebnisses wird oben ebenfalls genau beschrieben. 
Was meinst du mit „einen Test dabei haben“?
Ein Testkit im Gepäck haben? Wink
Zitieren
#33
(12.10.2021, 12:55)bulbulla schrieb: Nein, der gelbe Impfpass reicht nicht. Ich habe darin noch nie QR-Codes gesehen. 
Es muss kontrolliert werden - auch wenn das vllt manchmal nicht erfolgt?!

Hallo, 
der Gelbe Impfpass sollte eigentlich reichen, der Gelbe Impfpass ist von der WHO und Marokko ist ein Mitgliedstaat der WHO, was eine Anerkennung des gelben Impfpasses einschliesst. 

QR-Codes sind auf dem kleinen Aufkleber der in den Impfpass geklebt wird drauf, allerdings erst bei späteren Kennungen der Chargennummern. 
[Bild: 26345082-sonderimpftermine-mit-astrazene...h-3ta7.jpg]
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
#34
Hallo,

bei mir ist es Comirnaty (also Biontech). Allerdings ohne diesen QR-Code. AstraZeneca scheint eben doch das bessere Produkt zu sein (haha).
Zitieren
#35
(12.10.2021, 15:36)Wolfgang schrieb: Hallo,

bei mir ist es Comirnaty (also Biontech). Allerdings ohne diesen QR-Code. AstraZeneca scheint eben doch das bessere Produkt zu sein (haha).

Hallo, 
ich vermute eher fast das es darauf ankommt wann man Geimpft wurde. Die QR-Codes kamen erst später. 

[Bild: AdobeStock_423171230.jpeg?itok=k_iDYk4K]
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
#36
@Marco
Also, bei mir waren die beiden Impfungen am 21.4. und 26.5.
Die digitale Form hab ich auf extra Blättern, das müsste etwa Anfang Juni gewesen sein, gleich als die Apotheken diesen Service angeboten haben. Im gelben Impfpass auf dem Comirnaty-Aufkleber fehlt der QR-Code aber. Liegt vielleicht an der kleinen Hausarztpraxis. Bei dir war es eventuell ein (größeres?) Impfzentrum (?).
Zitieren
#37
Hallo,

bei mir waren in dieser Woche versch. Besucher aus Deutschland.
Sie sind alle problemlos nur mit dem gelben Impfpass (ohne QR Code)eingereist.


.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#38
Hier noch mal ein Update zur Frage, ob und wann vollständig Geimpfte einen zusätzlichen PCR-Test benötigen. Meine Frau ist gestern von Karlsruhe/Baden-Baden nach Marrakech geflogen, auf einen PCR-Test hat sie diesmal verzichtet. Da der Flughafen unmittelbar an der Grenze liegt, waren viele Franzosen bzw. in F lebende Marrokaner an Bord. Soweit sie sehen konnte, wurde nur das Impfzertifikat, nicht aber ein PCR-Test verlangt. Allerdings kan das bei in Frankreich startenden Flügen wieder anders sein. Was den Fall einer Zwischenlandung in F angeht, habe ich von Air France folgenden Hinweis erhalten:




Zitat:Covid-19 Test or Vaccination Certificate Required: Passengers aged 11 years and older travelling from an A List country must hold a negative RT-PCR test result obtained within 48 hours prior to departure or a valid vaccination certificate (approved vaccines include AstraZeneca-SK Bio, Sinopharm, Sputnik, Pfizer/Biotech, Johnson & Johnson/Janssen, Covishield, Moderna and Sinovac) showing that at least 14 days have elapsed since receiving the second dose of the vaccine or the one-dose vaccine.
Passengers who are travelling from countries who have a Health Pass in place must show their vaccination certificate or PCR test through their Health Pass.
The Health Pass requirement does not apply to passengers who are residents of Morocco, however they still need a valid test or vaccination certificate.


Covid-19 Accommodation Required: Passengers who have been to a B list country in the past 10 days must hold a voucher confirming they have completed the payment for 10 nights at a government approved quarantine hotel, with a PCR test on the 9th day. These passengers must also hold a completed and signed "declaration of honor" for the 10-day quarantine.
        This does not apply to the following passengers: 
  1. Passengers holding a valid vaccination certificate proving that they have been fully vaccinated (approved vaccines include AstraZeneca-SK Bio, Sinopharm, Sputnik, Pfizer/Biotech, Johnson & Johnson/Janssen, Covishield, Moderna and Sinovac); or
  2. Passengers travelling from an A List country who will transit through a B List country before arriving in Morocco, provided their transit time in a B List country is less than 12 hours.

Demnach brauchen Geimpfte grundsätzlich keinen Test mehr. Allerdings kann sich die Situation erfahrungsgemäß schnell ändern. Im Moment macht die Einteilung in A- und B-Länder ohnehin keinen Sinn mehr, da die Inzidenz in Deutschland höher liegt als in Frankreich. Auch Spanien steht noch auf der B-Liste der Hochinzidenzgebiete, obwohl dort dank hoher Impfquote die Inzidenz nur ein Drittel der deutschen beträgt.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corona-Virus in Marokko Anton 1.632 1.062.257 Gestern, 16:28
Letzter Beitrag: Maghribi
  Reisen zur Zeit in Marokko Womofan 46 5.548 08.10.2021, 14:05
Letzter Beitrag: Elala
  Auf einmal Corona und in Marokko gestrandet Kornblume 2 6.601 09.05.2020, 01:20
Letzter Beitrag: Maghribi
  Reisen und Übernachtung ferbitz 5 10.413 31.07.2018, 18:08
Letzter Beitrag: klecker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste