Marokko: Wie ist das Reisen, Ein-Ausreisen aktuell (Corona)
#1
Hallo liebe Forenmitglieder,

zwar gibt es bereits eim Therad zu dem Thema Touristik und Corona, jedoch sind es dort schon sehr viele Seiten und die Meisten Beiträge ufern in irgendwelchen Diskussionen über die Impfung o.ä aus. Daher bin ich mal so frei, und eröffne hier eine neue und aktuelle Anfrage.

Ich selbst war schon etliche male in Marokko und würde gerne im Semptember noch nach Fes fliegen und mir dann dort ein Mietauto holen um den Mittleren Atlas zu erkunden.

Doch ich wäre sehr dankbar über eure Eindrücke/Erfahrungen, wie aktuell das Reisen nach Marokko sich gestaltet.

Wenn ich die Seite des Auswärtigen Amts öffne, dann wird mir ganz anders. Dort ist von Maskenpflicht im Freien und Ausgangssperre ab Abends die Rede sowie davon das viele Lokalitäten und Sehenswürdigkeiten geschlossen sind . Ist dem tatsächlich so? Wie spielt sich das Leben aktuell ab in marokko?

Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten.
Zitieren
#2
(21.09.2021, 23:10)Senedakar schrieb: Hallo liebe Forenmitglieder,

zwar gibt es bereits eim Therad zu dem Thema Touristik und Corona, jedoch sind es dort schon sehr viele Seiten und die Meisten Beiträge ufern in irgendwelchen Diskussionen über die Impfung o.ä aus. Daher bin ich mal so frei, und eröffne hier eine neue und aktuelle Anfrage.

Ich selbst war schon etliche male in Marokko und würde gerne im Semptember noch nach Fes fliegen und mir dann dort ein Mietauto holen um den Mittleren Atlas zu erkunden.

Doch ich wäre sehr dankbar über eure Eindrücke/Erfahrungen, wie aktuell das Reisen nach Marokko sich gestaltet.

Wenn ich die Seite des Auswärtigen Amts öffne, dann wird mir ganz anders. Dort ist von Maskenpflicht im Freien und Ausgangssperre ab Abends die Rede sowie davon das viele Lokalitäten und Sehenswürdigkeiten geschlossen sind . Ist dem tatsächlich so? Wie spielt sich das Leben aktuell ab in marokko?

Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten.



Ganz einfach:

Es halten sich sehr wenige an die Regeln. 
Selbst PCR-Tests zur Wiedereinreise werden „gekauft“.

Eigentlich leben die, die ich kenne ( und die überlebt haben), wie zuvor. 

Über Öffnung von Sehenswürdigkeiten weiß ich aktuell nicht Bescheid. 
Ebensowenig über die Ausgangssperre. Da bekommst du sicher noch bessere Auskunft. 

Generell fahre ich dort bei Dunkelheit nur im Notfall. Zu gefährlich, da viele am Licht der Autos „sparen“ bzw. immer Eselkarren / Fußgänger/ Fahrräder ( gibt es in Marokko überhaupt welche mit Licht??) unterwegs sein könnten.
Zitieren
#3
Hallo Senedakar,

das Reisen und Leben im Land ist weitgehend normal.

Es gibt zwar einige Einschränkugen (Maske im Supermarkt, Maske im Freien, Ausgangs.- und Fahrverbot zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr aber daran hält sich kaum jemand und es wird auch kaum kontroliert, bzw. das Ausganagsverbot ist zu Zeiten, wo man sich normalerweise ohnehin im Haus aufhält.


Eigentlich kannst Du Dich "ganz normal" innerhalb Marokkos bewegen.

Die Seiten des Auswärtigen Amtes sind bekanntermaßen immer einseitig dramatisiert, so nach dem Motto "Kommen sie bloß nicht nach Marokko, dann kann ihnen auch nichts passieren und wir haben keine Arbeit mit ihnen!"




.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#4
Hallo, 
Ein und Ausreise sind mittlerweile wieder ganz einfach und auch das Reisen als Tourist im Land ist weniger ein Problem. 
Derzeit gibt es aber noch eine Ausgangssperre ab 21:00 Uhr ist so ziemlich alles geschlossen. 
Bestimmte Bereiche sind geschlossen und das kann man nicht direkt immer genau sagen welche, nicht jeder hält sich an die Schliessungen. 
Zum Verkehr kann ich mich anschliessen, Nachts zu fahren erfordert durchaus hohe Aufmerksamkeit, Nachts mit Licht zu fahren wird in Marokko völlig überbewertet, ebenso die Verkehrsregeln haben höchstens einen empfehlenden Charakter.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
#5
Es ist am Ende alles einfacher als man zu Hause befürchtet. Ich habe immer meinen gelben Impfpass plus zwei (Erst- und Zweitimpfung) Ausdrucke der digitalisierten Form dabei. Neulich bei der Einreise in Fès hat der Kontrollbeamte Comirnaty auch nicht verstanden. Ich hab ihm erklärt, dass das Biontech ist (besser du sagst Pfizer, weil in Marokko meist nur von Pfizer gesprochen wird). Er hat dann die Ausdrucke durchforstet und irgendwo stand dann auch Biontech/Pfizer. War dann alles sehr freundlich. Wäre aber wohl auch ohne gegangen.

Für die Wiedereinreise nach Deutschland drucke ich mir vorab sicherheitshalber die Ersatzmitteilung aus, die ich dann zusätzlich ausgefüllt dabei habe. Auf dem Smartphone habe ich Screenshots der online Anmeldung. Damit ist dann alles problemlos.
Zitieren
#6
Hallo,

also das beruhigt mich schon mal.
Eine Maskenpflicht im freien wäre schon ein Ausschlusskriterium für uns, aber da das nicht wirklich kontrolliert und eingehalten wird, passt es.
In Geschäften ziehe ich natürlich dann eine Maske an, da ich noch Jung und  2x geimpft bin mache ich mir auch keine übertriebenen Sorgen.
Aber bei der Hitze an der frischen Luft eine Maske, nein Danke! 

Das mit dem Nachts fahren ist klar, bin schon paar mal Nachts über den Tizt Titschka usw gefahren. Muss man eben aufpassen, am besten man meidet Nachtfahrten. 

Freut mich auf jeden Fall zu hören, das Marokko wieder gut bereisbar ist. 

Viele Grüße
Senedakar
Zitieren
#7
(22.09.2021, 13:47)Wolfgang schrieb: Es ist am Ende alles einfacher als man zu Hause befürchtet. Ich habe immer meinen gelben Impfpass plus zwei (Erst- und Zweitimpfung) Ausdrucke der digitalisierten Form dabei. Neulich bei der Einreise in Fès hat der Kontrollbeamte Comirnaty auch nicht verstanden. Ich hab ihm erklärt, dass das Biontech ist (besser du sagst Pfizer, weil in Marokko meist nur von Pfizer gesprochen wird). Er hat dann die Ausdrucke durchforstet und irgendwo stand dann auch Biontech/Pfizer. War dann alles sehr freundlich. Wäre aber wohl auch ohne gegangen.

Für die Wiedereinreise nach Deutschland drucke ich mir vorab sicherheitshalber die Ersatzmitteilung aus, die ich dann zusätzlich ausgefüllt dabei habe. Auf dem Smartphone habe ich Screenshots der online Anmeldung. Damit ist dann alles problemlos.


Ganz genau so geht es, ohne Probleme!
Zitieren
#8
https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...ekuendigt/

Positive PCR-Testsergebnisse können nicht mehr gekauft werden, da darauf reagiert wurde, indem seit einiger Zeit alles per maschienenlesbarem QR-Code abgehandelt wird. Aber alles nicht so kompliziert, wie es sich anhört.
Zitieren
#9
(22.09.2021, 15:20)Elala schrieb: https://www.maghreb-post.de/gesellschaft...ekuendigt/

Positive PCR-Testsergebnisse können nicht mehr gekauft werden, da seit einiger Zeit alles per Code abgehandelt werden soll.

Hallo, 
nach meinen Informationen soll das auch über einen QR-Code gemacht werden und QR-Codes sind nicht Fälschungssicher. Da kann ich mir sicher sein das es nur eine Frage eine Zeit ist.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
#10
Kann leider gut sein, ja, das ist nicht auszuschließen..
Zitieren
#11
Das auswärtige Amt rät von Reisen nach Marokko ab.

Im Moment besteht keine konsularische Unterstützung mehr, nach der einseitigen Aussetzung der Zusammenarbeit mit deutschen Behörden.

Das klingt nicht gut, Visa oder rechtliche Probleme sollte man besser nicht haben oder bekommen   

Sleepy
Zitieren
#12
@ Surfdoggy,


Zitat:Das auswärtige Amt rät von Reisen nach Marokko ab.

Im Moment besteht keine konsularische Unterstützung mehr, nach der einseitigen Aussetzung der Zusammenarbeit mit deutschen Behörden.

Das klingt nicht gut, Visa oder rechtliche Probleme sollte man besser nicht haben oder bekommen   



Wie ich schon schrieb:

Das AA warnt nahezu immer vor angebl. Gefahren die es so nicnht gibt.

Großartige konsularische Unterstützung gab es auch kaum.
Vielmehr sah diese so aus (wenn man es denn nach stundenlangen Warteschleifen im Telefon überhaupt einmal geschafft hat jemanden am anderen Ende sprechen zu können), dass empfohlen wurde einen marokkanischen Rechtsanwalt zu konsultieren.


.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#13
ok, aber jetzt arbeiten die Behörden gar nicht mehr zusammen, welche deutsche Reisegesellschaft soll unter diesen Umständen wieder tätige werden und Pauschalreisen anbieten  - echt zum ko.......
Zitieren
#14
also ich werde mich jetzt mal konkret im Reisebüro informieren, Lufthansa scheint ja zu fliegen, ich möchte mir meinen jährlichen Besuch in Agadir als geimpfter nicht verderben lassen, Golf und anderer Sport macht einfach um diese Jahreszeit zu viel Spaß.
Zitieren
#15
Was haben Reisegesellschaften denn mit der dt. Botschaft zu tun?

Normalerweise nichts!


Mach es doch nicht so kompliziert und buche im Internet oder Reisebüro Deinen Flug und Dein Hotel und genieße Deinen Urlaub!





.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#16
bis jetzt habe ich gedacht, die Einreise nach Marokko ist untersagt, aber es gibt 2 Listen, schaumer mal, wie kompliziert das ganze wirklich wird.

beste Grüße  Cap
Zitieren
#17
Guten Morgen,

Alles locker hier in Marrakesch oder Marokko,
Es landen zur Zeit mehrere Maschinen täglich in Marrakesch, die regeln sind bekannt, pcr oder Impfpass und ab in die Sonne. 
AA hat nichts zu melden, alles nur Politik. 
Wir habe gerade in Marrakesch super Wetter, über 30 Grad. Flugtickets sind sehr günstig 
Alles ruhig, wenig Touristen, die Einheimischen sind super Freundlich, der Tourist fühlt sich gerade wie ein König hier in Marokko. 

Cordialement

Mehr über Marokko unter 

https://www.facebook.com/marrakeschentdecken/

https://www.facebook.com/marokkoentdecken/
Zitieren
#18
(26.09.2021, 11:06)Marokech schrieb: Guten Morgen,

Alles locker hier in Marrakesch oder Marokko,
Es landen zur Zeit mehrere Maschinen täglich in Marrakesch, die regeln sind bekannt, pcr oder Impfpass und ab in die Sonne. 
AA hat nichts zu melden, alles nur Politik. 
Wir habe gerade in Marrakesch super Wetter, über 30 Grad. Flugtickets sind sehr günstig 
Alles ruhig, wenig Touristen, die Einheimischen sind super Freundlich, der Tourist fühlt sich gerade wie ein König hier in Marokko. 

Cordialement

Mehr über Marokko unter 

https://www.facebook.com/marrakeschentdecken/

https://www.facebook.com/marokkoentdecken/



Ich verstehe dein Interesse, aber mMn ist alles ZU locker, was Masken & Abstand betrifft. Wurde ja schon diskutiert. 
Und die Tests werden z. T. gekauft!
So, das AA hat „nichts zu melden?“
„Ist alles NUR Politik?“

Nun, diese Einstellung prädestiniert dich mMn nicht zu einer reellen Stellungnahme, tut mir leid. 

Im Zweifelsfalle nämlich, wenn Leute Dummheiten machen (Touristen), ist das Hilfegeschrei groß,
Trotzdem wünsche ich natürlich dem Tourismus ein AUFLEBEN. 

Ich selber würde reisen! Kann es nicht erwarten!

Alles Gute!
Zitieren
#19
@Bulbulla,

ich weiiss ja, dass Du panische Angst vor Corona gemacht bekommen hast und (deswegen) aus Masken.- und Impffanatikerin geworden bist aber
(mal unter uns gesagt):

Hier im Land trägt kaum jemand eine Maske und an Abstands.- und sonstige Regeln hält sich auch kaum jemand und die Zahlen der Neuinkektionen gehen stark zurück, was die (bei manchen Menschen ungewünschte) Vermutung aufkommen lässt, dass diese Regeln doch keinen so starken Einfluss auf die Verbreitung des Virus haben wie man früher noch glaubte.




.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#20
(26.09.2021, 13:32)Thomas Friedrich schrieb: @Bulbulla,

ich weiiss ja, dass Du panische Angst vor Corona gemacht bekommen hast und (deswegen) aus Masken.- und Impffanatikerin geworden bist aber
(mal unter uns gesagt):

Hier im Land trägt kaum jemand eine Maske und an Abstands.- und sonstige Regeln hält sich auch kaum jemand und die Zahlen der Neuinkektionen gehen stark zurück, was die (bei manchen Menschen ungewünschte) Vermutung aufkommen lässt, dass diese Regeln doch keinen so starken Einfluss auf die Verbreitung des Virus haben wie man früher noch glaubte.




.


Hallo Thomas,

nein, ich habe keine „panische Angst gemacht bekommen“.

Ich befolge nur die allgemein gültigen Regeln von hier, die übrigens auch in Marokko gelten (sollten??, wie man hört…).

Wenn du den Tod einer lieben Verwandten, einer weiteren Frau, zeitgleich deren Schulfreundin in Marokko als Angst machen bezeichnest, dann weiß ich auch nicht.
Hier in meiner Stadt verstarb ein Mann in den besten Jahren, fit und sportlich, angesteckt am Arbeitsplatz. 

Ich hoffe, wir werden weiterhin freundlich hier kommunizieren. 
Ich möchte ja bald wieder ins Land, vllt kommen wir auch mal (nach ca. 30 Jahren) Richtung Tafilalelt… Ich liebe es dort. 

Gruß,

bulbulla
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corona-Virus in Marokko Anton 1.632 1.062.257 Gestern, 16:28
Letzter Beitrag: Maghribi
  Reisen zur Zeit in Marokko Womofan 46 5.548 08.10.2021, 14:05
Letzter Beitrag: Elala
  Auf einmal Corona und in Marokko gestrandet Kornblume 2 6.601 09.05.2020, 01:20
Letzter Beitrag: Maghribi
  Reisen und Übernachtung ferbitz 5 10.413 31.07.2018, 18:08
Letzter Beitrag: klecker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste