Fähren, Fährverbindungen Spanien, Portugal, Italien, etc.
#61
Hallo und guten Abend ...

ich wäre dankbar, wenn diese Thematik wieder unter dem Thread "Corona in aller Welt" weitergeführt wird ... ich finde unter dem Punkt "Fährverbindungen" nur bedingt eine Wiederholung der unterschiedlichen persönlichen Standpunkte zum Thema "Corona/Impfung/Maskenpflicht" sinnvoll... danke
Zitieren
#62
Bin auf der Fähre nach Tanger. Haben gerade einen Stopp in Barcelona. Alles extrem entspannt. Auch der Check In im Hafen von Genua.
Zitieren
#63
Marhaba 2022: Die Rückkehrphase steht unter guten Vorzeichen


Die Anfang August begonnene Rückreisephase der Operation "Marhaba 2022" ist bereits in vollem Gange. Unsere Landsleute aus dem Juli, die abwechselnd mit denen aus dem August in ihre Wahlheimat in Europa zurückkehren müssen, gehen nach und nach wieder zurück, wobei sie darauf achten, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Unannehmlichkeiten der Überfahrt, wie z. B. den Andrang während der Stoßzeiten, zu vermeiden.

Laut den von den marokkanischen Hafenbehörden veröffentlichten Daten begann die Rückreisephase am 1. August langsam und mit geringerer Intensität. Auch wurde begrüßt, dass der Prozess reibungslos und ohne Zwischenfälle verlief. Die gleichen Daten berichteten von deutlichen Steigerungen, die in dieser ersten Woche der Rückreise sprunghaft verzeichnet wurden. Um die Durchreise sowie die Rahmenbedingungen für die Rückreise der Passagiere der Operation Marhaba so einfach wie möglich zu gestalten, bietet der Hafen Tanger Med eine Auswahl der besten Daten an, um die Zeiten mit hohem Verkehrsaufkommen zu vermeiden, und hat sogar einen Zeitplan für das Verkehrsaufkommen in den Monaten August und September erstellt. Ziel ist es, die Überfahrt zu erleichtern, um das hohe Verkehrsaufkommen in diesen beiden Monaten zu bewältigen und die Reise zu erleichtern.

Die Hafenbehörden weisen darauf hin, dass die Spitzenwerte zwischen dem 25. und 31. August erwartet werden, da in dieser Zeit mit einem sehr hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Auch für die Zeiträume 11. bis 24. August, 1. bis 4. September und 8. bis 11. September rechnen die Behörden von Tanger-Med mit einem Ansturm. Die Behörden wiesen außerdem darauf hin, dass Passagiere, die mit internationalen Bussen reisen, ihre Tickets an den dafür vorgesehenen Schaltern im Passagierterminal bestätigen müssen, um so schnell wie möglich übersetzen zu können.

Weiter heißt es, dass Marokkaner, die die Meerenge überqueren, zu 60 % den Hafen von Algeciras für die Hin- und Rückreise nutzen, gefolgt vom Hafen von Almeria mit 17 % und dem Hafen von Tarifa mit 12 %. Auf der anderen Seite des Meeres wird laut dem spanischen Innenministerium erwartet, dass der größte Passagierstrom, der in dieser zweiten Phase von Marhaba 2022 oder OPE 2022 erwartet wird, in den letzten Augusttagen aus Marokko abfliegt, wobei auf der spanischen Seite 16.000 Sicherheitskräfte eingesetzt werden, um den Rückreiseprozess bis zum 15. September unter den besten Bedingungen fortzusetzen.

Das spanische Innenministerium hatte zuvor bekannt gegeben, dass vom 15. Juni bis zum 25. Juli mehr als eine Million Reisende die Straße von Gibraltar von Spanien nach Marokko überquert hatten. Allein Tanger hatte mehr als die Hälfte davon abgefertigt. Laut vorläufigen Daten des spanischen Innenministeriums kamen bis zum 25. Juli 1.039.559 Reisende über Spanien nach Marokko, was einem Anstieg von 8 % gegenüber der letzten Marhaba-Operation im Jahr 2019 entspricht. Auch die Zahl der Fahrzeuge, die das Mittelmeer überquerten, stieg auf 225 278 und lag damit fast 15 % über dem Volumen, das im gleichen Zeitraum 2019 verzeichnet wurde.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
#64
Einstellung des Schiffsverkehrs zwischen den Häfen Tanger Ville und Tarifa, Abfahrten gestrichen.

Der Hafen von Tarifa wurde am Sonntag aufgrund der starken Winde, die in der Straße von Gibraltar herrschen, für Passagiere, die nach Marokko (Hafen Tanger Ville) reisen, geschlossen.

In einer auf seiner Website veröffentlichten Nachricht forderte der Hafen von Tarifa Passagiere, die nach Marokko reisen wollten, auf, sich zum Hafen von Algeciras zu begeben, um dort ein Schiff in Richtung Tanger Med zu nehmen.

Die nationale spanische Wetterbehörde aktivierte am Sonntag die orangefarbene Warnung für Cádiz aufgrund von Küstenphänomenen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h.

Die spanischen Hafenbehörden teilen außerdem mit, dass der Verkehr zwischen den Häfen von Tarifa und Tanger-Stadt wieder aufgenommen wird, sobald die Wetterbedingungen es zulassen.
MfG

Marco Wensauer
Zitieren
#65
Guten Morgen liebe Leute, 

meine Frau, ich und unsere 2 Fellnasen werden Anfang Dezember für knapp 4 Wochen mal wieder ins gelobte Land fahren. Der letzte Road Trip ist schon fast 10 Jahre her und ein bitterer Beigeschmack von damals war leider die Fähre (damals von Almeria nach Nador). Warum? Das hatte 2 Gründe zum einen weil ich über Directferries gebucht hatte und da einer Maleware zum Opfer fiel... das andere der Zeitdruck. 
Wir wollen dieses Mal von Algeciras nach Tanger Med übersetzen, schon alleine wegen der kurzen Zeit für die Hunde. Das sind mal gute 2700km Anfahrt, was mich nicht stört - aber was mich stört ist die innerliche Hetze, da man ja zu einem festen Zeitpunkt gebucht hat - den Stress möchte ich dieses Mal umgehen und mir ein Ticket vor Ort kaufen. 

Habt ihr damit Erfahrungen? Mich interessieren na klar die Öffnungszeiten des Ticket Schalters am Hafen, sowie die genaue Adresse - und ob ich vor Ort ein entsprechendes Premium bezahlen muss?  (Ankunft wird wohl ein Sonntag Morgen sein)
Mir ist aufgefallen das wenn ich bei Directferries die Verbindung eingebe momentan bei 348€ zahlen müsste, das Selbe bei FRS auf der Seite.  Nun durch Zufall ein frisches Video auf YT gesehen, wo der Kollege dort vor Ort für seinen Kastenwagen inkl. 2 Personen nur 300€ zahlt - was ja echt günstig wäre. Auch hatte er ein offenes Ticket für die Rückreise - was das Ganze noch interessanter macht. 
Mit Suche und Google bin bei dem Thema noch nicht so wirklich weiter gekommen - wer Tipps und Hinweise wäre ich sehr dankbar. 

ALTERNATIV zum Ticketkauf vor Ort könnte ich mir auch ein offenes Ticket für beide Richtungen vorstellen, wenn es so etwas im Netz zu erstehen gibt? 

Danke schon mal vorab und einen schönen Start in den Tag / Wochenende.

Gruß Bruno
Zitieren
#66
Hallo Bruno,

für die Fähren von Algeciras nach Tanger Med und die von Tarifa nach Tanger Stadthafen brauchst Du nicht vorbuchen!
Ihr fahrt einfach zum Hafen und schaut innerhalb der Hafenanlage auf den Bildschirm, der sich neben den Ticketverkaufsschaltern befindet, welche Fähre als nächstes ausläuft.
Dann geht Ihr zum Schalter der entspr. Gesellschaft und kauft die Tickets.

Das war´s!



Etwa im ein od. zwei Stundentakt läufen die Fähren aus.
Es gibt also keine langen Wartezeiten, noch Hetze.


Ich persönlich finde den kleineren Hafen in Tarifa angenehmer, u.a. weil er übersichtlicher ist.





.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#67
Moin Thomas, 

besten Dank für die klare und schnelle Antwort. Speziell im Dezember hatte ich das schon fast vermutet. Sehr cool!  Big Grin Dann muss man nicht immer bei jeder Baustelle, jeder Pause etc. die Zeit im Nacken haben und es bleibt auch mal n Stündchen Zeit für ein "ruhiges" Nickerchen auf der längeren Tour   Wink

Beste Grüße

Bruno
Zitieren
#68
Moin Zusammen, 

so in ein paar Tagen soll es los gehen - ich habe gerade noch einmal geprüft ob sich in Sachen Corona / PCR Test was Neues ergeben hat - das scheint bisher nicht der Fall zu sein. Aber ich bin über den Eintrag beim Auswärtigen Amt gestolpert. 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/Reise...eit/224080

Hier geht es um ja um die Fährtickest, was ich mir ja eigentlich  nun vor Ort holen wollte : 

Siehe Anhang unten drunter ... 

Muss ich mir sorgen machen? Bzw. muss ich nun doch noch vorab ordern?  Hat hier jemand in den letzten Tagen dazu Erfahrungen gesammelt? Oder stand das das ggf. schon immer und ich hab´s nur nicht gesehen?

Danke schon mal - Bruno


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren
#69
Hallo Bruno,

wahrscheinlich ist damit das Einfahren in den Abfertigungsbereich gemeint.
Sorgen machen must Du Dir nicht.

Fahr los wie geplant un kaufe Dein Ticket im/am Hafen.
Ich habe in den letzten Tagen mehrere deutsche Reisende bei uns in Errachidia getroffen, die haben es genau so gemacht.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#70
Besten Dank Thomas ! Wie immer :-)

Gruß Bruno!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Unsichere Fährverbindungen nach Marokko latinoo 3 6.542 17.02.2021, 09:26
Letzter Beitrag: latinoo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste