10-Tages-Tour im März
#1
Guten Tag liebe Community,

im März geht es das 7. Mal für meine Freundin und mich nach Marokko. Wir haben 10 Nächte, bzw. 9 volle Tage zur Verfügung. Aufgrund der Flüge und Daten fliegen wir nach Marrakesch und auch von dort wieder zurück nach Hause.
Mit uns fliegt noch ein Pärchen und der Vater meiner Freundin (ü60).
Ich plane die Reise und mache das auch gerne. Ich habe allerdings aktuell Schwierigkeiten eine für die Gruppe perfekte Route zu finden. Da der Vater meiner Freundin keine unendlichen Strecken am Stück sitzen kann, fällt die Route die ich mir überlegt hatte weg. Ich fände prinzipiell Marrakesch, Ait ben Haddou, Mhamid, Taroudant, Marrakesch gut. Das wäre aber zuviel des Guten.
Ait ben Haddou und wahrscheinlich Wüste sind aber von der Gruppe deutlich erwünscht.
Ich finde es aber etwas öde von Marrakesch aus in die Wüste zu fahren und stumpf die gleiche Strecke wieder zurück.
Hat vielleicht noch jemand Ideen? Ich würde schon gerne unter 1000 km für die 9 Tage bleiben, da wir auch mal 2 Tage an einem Ort bleiben wollen.
Zitieren
#2
Hallo Weltenbummler,
Die von Dir angedachte Strecke Marrakech, Ait  Benhaddou, M'hamid, Taroudant, Marrakech beläuft sich auf +- 1.100km. Die kann man in 5 Etappen von jeweils ca. 200km einteilen.
1. Tag morgens ab Marrakech bis Ait Benhaddou, +- 200km, Fahrzeit mit Zwischenstops etwa 5-6 Stunden, dort Übernachtung.
Die Besichtigung der Kasbah am besten am Spätnachmittag und/oder am frühen Morgen, da während des Tages zahlreiche Touristenbusse dort auftauchen mit dem dementsprechenden Massenbetrieb.
2. Tag Ait Benhaddou - M'hamid, +- 250km durch das Draatal mit zahlreichen Kasbahs, Fahrzeit mit Zwischenstops ca. 5-6 Stunden.
Zwei Übernachtungen mit Ausflug in die Wüste.
4. Tag von M'hamid aus Richtung Taroudant -450km- , Übernachtung auf halber Strecke.
Zwischen M'hamid und Taroudant gibt es für meinen Geschmack nichts, was man gesehen haben muß.
5. Tag Ankunft in Taroudant.
6, Tag Aufenthalt in Taroudant.
7. Tag Rückfahrt nach Marrakech.
Wenn es dann schnell gehen soll, könnt Ihr die Autobahn Agadir-Marrakech nehmen, etwas 250km.
Landschaftlich sehr reizvoll ist jedoch die Strecke über den Tizi'n Test Paß (2100m), +- 220km von Taroudant  nach Marrakech, Fahrzeit 6-8 Stunden.
Ansonsten bleibt Euch nichts anderes übrig als von M'hamid dieselbe Strecke zurückzufahren und kommt auch auf über 900km.
Damit es dem Vater nicht zuviel wird würde ich mehrere kleine Zwischenstops einlegen, und schöne Plätze gibt's dafür reichlich auf allen Strecken.
LG, Theo
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren
#3
Klasse Tour,

theomarrakchi,

auch von mir danke dafür!
Zitieren
#4
Ja cool, so ähnlich hatte ich mir das auch vorgestellt. Muss das mal mit den Anderen besprechen. Find es aber so eben auch wesentlich angenehmer als die gleiche Strecke zurück zu fahren. Wie wir das dann aufteilen muss ich nochmal schauen, aber danke auf jeden Fall für den Input Smile
Zitieren
#5
Hätte noch jemand eine Idee für eine Übernachtung zwischen Mhamid und Taroudannt? Die Strecke ist sehr weit und eintönig. Könnte theoretisch über Tata fahren, aber habe da z.B. auch keine gute Unterkunft gefunden.
Werden jetzt wahrscheinlich zunächst in Marrakesch 3 Nächte bleiben (kommen erst am späten Nachmittag an). Dann 2 Nächte Ait ben Haddou, 2 Nächte Mhamid (eine davon in der Wüste), 1 Zwischenübernachtung, 1 Nacht Taroudannt und letzte Nacht vorm Abflug nochmal in Marrakesch.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Agadir im März + Fahrradverleih Bonnie2000 2 265 13.02.2020, 13:42
Letzter Beitrag: Bonnie2000

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste