Marokko im Sommer?
#1
Hallo zusammen.

Ich (m, 42) beabsichtige nächstes Jahr mit meinen Kindern (Junge (17) und Mädchen (12)) nach Marokko zu reisen. Da es ein Mix aus Land&Leute und Badeurlaub sein soll und wir auf die Ferien angewiesen sind, soll die Reise Ende Juni, Anfang Juli starten. Mit dem Flugzeug nach Marrakesch und dann mit der Bahn nach Casablanca. Dort ein paar Tage Stadt und Meer. Dann zurück mit der Bahn nach Marrakesch: Stadt, Atlas, Hotelpool. Dann mit dem Flieger wieder nach Hause. 9-12 Tage insgesamt.

Nun schießen mir da ein paar Fragen durch den Kopf, zu denen ich in Reiseführern und im Netz zwar schon einige Antworten gefunden habe, nur will ich doch noch weitere Meinungen einholen.

1. Reisezeit und Reiseziele ... vor allem mit Blick auf Marrakesch. Wir waren die letzten Jahre in Griechenland, Spanien, Süditalien. Wärme bzw. Hitze sind wir gewohnt, aber das ist ja dann doch nochmal eine andere Liga. Was sagt ihr? Wenn man die Erkundungstouren durch die Stadt in den Vormittag oder in den Abend legt, ist dann die Wärme auszuhalten?
2. Mein Sohn möchte auch außerhalb des Hotels kurze Hosen tragen. Ist das vertretbar oder den Gepflogenheiten doch zu unangepasst. Ich habe gelesen, dass es in den Städten durchaus akzeptiert wird. In ländlichen Regionen aber nicht.
3. Ich spreche etwas Französisch und brauchbares Englisch, kommt man damit durchs Land (Bahnfahrt, Busse, Souks, Museen) oder sollte man sich noch einen Grundwortschatz in Arabisch zulegen?

Vielen Dank vorab für eure Zeit.

Schöne Grüße
Mirko
Zitieren
#2
Zitat:1. Reisezeit und Reiseziele ... vor allem mit Blick auf Marrakesch. Wir waren die letzten Jahre in Griechenland, Spanien, Süditalien. Wärme bzw. Hitze sind wir gewohnt, aber das ist ja dann doch nochmal eine andere Liga. Was sagt ihr? Wenn man die Erkundungstouren durch die Stadt in den Vormittag oder in den Abend legt, ist dann die Wärme auszuhalten?


Die beste Reisezeit nach Marokko ist März bis Mai. Hier ist das Wetter angenehm und beständiger. Juni und Juli sind in Marrakesch eher warm. Temperaturen über 40 sind möglich. Obwohl die Luft trocken ist, sind die hohen Temperaturen nicht jedermanns Sache. Geht die Reise auf die Atlasgebirge, Beispiel Imlil oder an die Atlantikküste, Beispiel Essaouira, kann es allerdings deutlich kälter sein. 

Stadtbesichtigungen: Während der warmen Monaten, würde ich empfehlen morgens früh oder spät nachmittags empfehlen.



Zitat:2. Mein Sohn möchte auch außerhalb des Hotels kurze Hosen tragen. Ist das vertretbar oder den Gepflogenheiten doch zu unangepasst. Ich habe gelesen, dass es in den Städten durchaus akzeptiert wird. In ländlichen Regionen aber nicht.
 

In den großen Städten ist das kein Problem. Ihr werdet Euch wundern, wie die Mädels teilweise rumlaufen!

Zitat:3. Ich spreche etwas Französisch und brauchbares Englisch, kommt man damit durchs Land (Bahnfahrt, Busse, Souks, Museen) oder sollte man sich noch einen Grundwortschatz in Arabisch zulegen?

Dein Französisch sollte ausreichen. Die Marokkaner werden Dich schon verstehen. Viele sprechen auch Deutsch!
Zitieren
#3
Hallo Mirko,

wie Maghribi schon geschrieben hat, ist die beste Reisezeit der Frühling.

Sommer ist natürlich auch möglich. In Landesinneren ist es dann jedoch heiß und trocken.
(Aber das ist ja genau das, was viele Touristen suchen.)

Kurze Hosen könnt Ihr alle, also auch deine Tochter "überall" anziehen, nicht nur in den Städten.

Ich würde allerdings nicht nach Casablanca reisen.
Diese Stadt gibt touistisch kaum was her und hat zudem extrem verschmutztes Badewasser an den Stränden.


Ihr solltet besser nach Essaouira (oder Umgebung) fahren.
Da findet Ihr eher was Euch gefällt! (Reizvolle Stadt und schöne Strände)

Sprachlich wirst Du mit Deinem Grundwissen zurechtkommen.
In Touristengebieten sprechen auch zahlreiche Marokkaner deutsch. (Leider oft nur ie, die damit ihr Geld verdienen, also auch eures wollen.;- )



Mit besten Grüßen,


Thomas
In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#4
Guten Tag,

ich würde Casablanca auch auslassen, dafür Essaouira wählen. Von Marrakesch aus könnt ihr auch tolle Ausflüge machen, z.B. Ouzoud Wasserfälle oder Ourika Tal.

1. Wenn ihr kein Problem mit Hitze habt ist das okay. Es sind halt teilweise über 40 °C im Schatten, da die Luft trocken ist fand ich das immer recht angenehm. Angenehmer als 35 °C im Dschungel Südostasiens z.B..
2. Das ist kein Problem, vor allem wenn die kurze Hose bis über das Knie geht. Vor allem in den Städten, besonders auch in Rabat und Casablanca laufen junge Männer und Frauen auch eher so gekleidet herum wie "bei uns" in Deutschland.
3. Mit Französisch kommst du gut weiter, häufig reicht auch Englisch und die Fähigkeit sich mit Händen und Füßen unterhalten zu können.
Zitieren
#5
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure hilfreichen Tipps und die schnellen Antworten. Toll Smile !

Schöne Grüße
Mirko
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 6 Gast/Gäste