Wohnungen vermieten über airbnb oder andere?
#14
Ich liebe die auch. Man kann da auch total bequem drauf schlafen, also schnell als Gästebett umfunktionieren. Die modernen Sofas sind teuer, hässlich und unpraktisch.
Von mir auch ein Kompliment für die Wohnung, wirklich sehr schön.
Malaga ist übrigens nicht auf einer Insel (oder meinst du etwas anderes?). Ich glaube, dass die Onlineportale schon zu dieser katastrophalen Entwicklung beigetragen haben. Es ist nämlich erst in den letzten 1,5 bis 2 Jahren plötzlich so schlimm geworden. Vorher waren die Mietpreise noch halbwegs bezahlbar und Wohnungen leicht zu finden. Ich wohne schon ewig hier, genau gesagt, seit 28 Jahren. Also kenne ich den Arbeitsmarkt, die Mietpreise usw. genau und bin auch selbst davon betroffen. Falls meine Vermieterin auf die Idee käme, die Wohnung zu verkaufen, würden meine Mitbewohnerin und ich auf der Straße sitzen. Ich kenne mehrere Leute, die verzweifelt eine Wohnung suchen. Ein Bekannter lebt seit über einem Jahr bei den Schwiegereltern, die ganze Familie in einem Zimmer. Er musste aus seiner Mietwohnung raus, weil er trotz seiner zwei Jobs (Maler und Taxifahrer) die Miete nicht mehr bezahlen konnte. Das kann sich keiner vorstellen, was hier los ist... . Die an Investoren für Touristenappartments verkauften Wohnblocks in der Innenstadt gehörten Leuten, die vorher auch schon reich waren, und jetzt sind sie halt noch reicher. Die Schere öffnet sich immer weiter, "Mittelschicht" existiert nicht mehr. Ich selbst habe noch vor ein paar Jahren um das Viertel, wo ich jetzt wohne, einen großen Bogen gemacht.... schmutzig, laut, hässlich (kann sich ein normaler Mitteleuropäer gar nicht vorstellen), und jetzt plötzlich zu verdoppelten Mietpreisen. Ich hoffe, dass sich Marokko nicht auch so entwickelt.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Wohnungen vermieten über airbnb oder andere? - von 21merlina - 30.08.2019, 21:35

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 6 Gast/Gäste