Marokkanische Banken
#21
Hallo Theo,

danke für den Tipp mit TransferWise!

Hört sich interessant an!



Gruß aus Errachidia,

Thomas
Zitieren
#22
Hallo Thomas,
Ich habe kürzlich zweimal mit TransferWise von Spanien aus überwiesen. Einmal war das Geld innerhalb von 5 Tagen (wegen Wochenende) und beim 2. Mal innerhalb von 2 Tagen auf meinem marokkanischen Konto.
P.S. Vielleicht komme ich demnächst mal wieder in Deine Gegend:
Grüße aus Ibiza,
Theo
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren
#23
Hallo Theo,

ist das Unternehmen auch seriös?
Was passiert, wenn man Geld dorthin überweis, die z.B. pleite gehen und nicht weiter überweisen?
Ist man abgesichert?


Du beschreibst die Vorzüge des marok. Onlinebanking bei einem Devisenkonto: Mit Euro im Internet bezahlen, usw..

Aber wenn man damit nahezu alles kann, was man mit einem dt. Konto auch kann, dann kann man doch gleich ein deutsches behalten, was zudem noch in Muttersprache im Internet funktioniert und (trotz Transferwise) nahezu kostenlose Geldeinzahlungen von Eurokonten ermöglicht.
Welches sind die Vorteile eines Kontos bei einer marok. Bank?

Melde Dich, wenn Ihr wieder einmal in der Nähe von Errachidia seit, wir treffen uns gerne!



Gruß aus (dem kalten) Errachidia,



Thomas
Zitieren
#24
Hallo Thomas, hallo Theomarrakchi,

Der Vorteil eines Kontos bei einer marrokanischen Bank ist z.B., daß man automatische Abbuchungen vornehmen lassen kann. Wie z.B. Strom, Wasser Telefon etw.
Von mir wollte die Polizei auch einen Nachweis über Gutschriften auf meinem marokkanischen Konto haben um eine Card Sejour zu beantragen.
Deswegen ist es m.E. von Vorteil ein Konto zu haben.
zu bedenken ist außerdem, daß Barauszahlungen mit einer deutschen EC-Karte nicht kostenlos sind
Zitieren
#25
ist das Unternehmen auch seriös?
Was passiert, wenn man Geld dorthin überweis, die z.B. pleite gehen und nicht weiter überweisen?
Ist man abgesichert?


Du beschreibst die Vorzüge des marok. Onlinebanking bei einem Devisenkonto: Mit Euro im Internet bezahlen, usw..

Aber wenn man damit nahezu alles kann, was man mit einem dt. Konto auch kann, dann kann man doch gleich ein deutsches behalten, was zudem noch in Muttersprache im Internet funktioniert und (trotz Transferwise) nahezu kostenlose Geldeinzahlungen von Eurokonten ermöglicht.
Welches sind die Vorteile eines Kontos bei einer marok. Bank?

Hallo Thomas,

Hier sind 2 links, aus denen Du Einiges ersehen kannst:

https://de.trustpilot.com/review/transferwise.com?languages=de&stars=3&stars=5

https://transferwise.com

Ich habe natürlich kein deutsches Konto mehr, nachdem ich bereits seit 50 Jahren nicht mehr in Deutschland lebe, sondern hier in Spanien mein Konto bei einer spanischen Bank.
Mein Onlinebanking außerhalb Marokkos führe ich natürlich in der Regel über mein spanisches Eurokonto aus, kann jedoch meine marokkanische Visakarte (carte bleu) ebenfalls dafür nutzen, was ich jedoch normalerweise nicht mache wegen des Wechselverlustes dabei.
Auf der anderen Seite habe ich immer wieder Zahlungen (Überweisungen) innerhalb Marokkos zu machen, und da ist es natürlich wesentlich günstiger die von einem marokkanischen Bankkonto aus zu tätigen.
Da ich zudem häufig Geld von Europa aus nach Marokko transferiere habe ich zum Vergleich zeitgleich 2 Überweisungen von je €1000 via meiner spanischen Bank und via Transferwise getätigt. Via Transferwise war das Geld ein paar Tage früher auf meinem marokkanischen Konto bei einer Ersparnis von ca. €25. Du kannst von Transferwise täglich den aktuellen Wechselkurs per e-mail bekommen und somit einen günstigen Moment für die Überweisung nutzen, und darüberhinaus zeigt Dir bei einer Überweisung via Transferwise an wieviele DH exact auf dem marokkanischen Konto landen.
Gehe einfach mal auf die Seite von denen und gib'einen Betrag ein, und dann schau mal auf Kostenvergleich; da wird Dir genau angegeben wievlele DH der Empfänger erhält im Falle einer Überweisung von einer anderen Bank.
Nach meinen bisherigen Erfahrungen kann ich Transferwise 100%ig empfehlen.

Grüße aus dem ebenfalls kalten Ibiza,

Theo
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren
#26
Hallo Jurudo,


Generell ist es für Leute, die regelmäßig und für längere Zeit in Marokko sind empfehlenswert sich ein marokkanisches Devisenkonto zuzulegen. Einzahlungen darauf und Überweisungen auf dieses Konto sind nur in Fremdwährung (z.B. €, $ etc.) möglich. 
Dazu erhält man eine Visakarte (carte bleu), mit der man in Marokko überall kostenlos bei der gleichen Bank oder gegen geringe Gebühr bei einer anderen Bank Geld abheben kann. Ich habe eine carte bleu international und kann damit selbst außerhalb Marokkos bezahlen oder Geld abheben.
Darüberhinaus kann man natürlich auch bei Einkäufen in Marokko mit dieser Karte zahlen ohne den Wechselkursverlust bei Zahlung mit einer europäischen Karte zu erleiden.

LG, Theo
Bevor Du Dein Kamel dem Schutz Allahs anvertraust, binde es gut fest.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste