Marokko – Regierung schafft die Zeitumstellung ab.
#1
Zeitumstellung

Ich finde diese Entscheidung gut.
Zitieren
#2
Leider stößt die Aktion auf erheblichen Widerstand.
Südlich des Atlas hatten ohnehin geschätzte 80% die Uhr nie auf Sommerzeit umgestellt.

Die Menschen wollen lieber länger schlafen und nachts länger herum laufen statt das Bruttosozialprodukt zu steigern........


L.G.,

Thomas
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#3
Nicht nur im Süden, auch im Norden haben meine Freunde nie die Sommerzeit akzeptiert.

Die Briten hatten ja schon dauerhafte Sommerzeit eingeführt, wurde wegen der gesundheitlichen Folgen wieder abgeschafft. Ich persönlich finde es krank, wenn Kinder den Schulweg im Dunkeln absolvieren müssen. 

Einen Zusammenhang mit der Wirtschaftsleistung halte ich für die unerheblich. Gerade  in einem agrarisch geprägten Land.

Viele Grüße
Barbara, die die Sommerzeit auch in Deutschland ablehnt
Zitieren
#4
TGenau meine Meinung,

Bulbulla
Zitieren
#5
Genau,

der Schulweg im Dunkeln ist ein Problem.
In Marokko haben die meisten Schüler Ganztagsunterricht, oft bis 18.00 Uhr.
Nach Sommerzeit ist es dann noch hell, nach Winterzeit aber stockdunkel!
Wenn sie dann noch, wie oft in ländl. Regionen, bis 18.30 Uhr zu Fuß unterwegs sind, vielfach unbeleuchtet an viel befahrenen Straßen (wir kennen diese Bilder ja als Autofahrer), so sind die Kinder hohen Riskiken ausgesetzt.
Morgens hingegen, wenn die Schule um acht Uhr beginnt, ist es nach beiden Zeiten schon hell.

Das ist eben auch ein Grund warum die Parlamentarier sich für die Beibehaltung der Sommerzeit entschieden haben.




Beste Grüße,

Thomas
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren
#6
Anscheinend wird noch am Schulbeginn geschraubt und das ganze läuft als Experiment:



"-elle impose toutefois une adaptation des horaires de cours dans les écoles qui vont être reculés pour démarrer à 09H00. La pause du midi sera réduite à une heure (de 13H à 14H) et le gouvernement promet une adaptation dans les écoles (gardiennage des enfants par exemple).
-les nouveaux horaires dans les écoles vont imposer un changement d’horaire des administrations publiques et probablement dans une partie du secteur privé.
Ces adaptations seront l’un des principaux sujets de l’actualité au cours de la semaine prochaine. Et n’oublions pas qu’il s’agit d’une mesure expérimentale.
Pour les écoles, l’entrée en vigueur des nouveaux horaires aura lieu le mercredi 7 novembre."

https://agadirmichelterrier.wordpress.co...de-lheure/

Viele Grüße
Barbara
Zitieren
#7
Schulbeginn und -ende ist nicht das grosse Problem, man gewöhnt sich an alles, v.a. auch die Eleven.  Aber 4x die Zeit umstellen pro Jahr ist eine Scheisse und davon haben die meisten Marokkaner und Ausländer langsam genug!
Zitieren
#8
Thumbs Up 
(30.10.2018, 17:37)latino schrieb: Schulbeginn und -ende ist nicht das grosse Problem, man gewöhnt sich an alles, v.a. auch die Eleven.  Aber 4x die Zeit umstellen pro Jahr ist eine Scheisse und davon haben die meisten Marokkaner und Ausländer langsam genug!

[Bild: thumbsup.png][Bild: thumbsup.png]
Zitieren
#9
In Marokko hat die Zeitumstellung in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu Verwirrung und Ärger geführt. In einem für die Bevölkerung überraschenden Schritt hatte die Regierung erst am Freitag entschieden, die Uhren nicht wie sonst üblich um eine Stunde zurückzustellen, sondern sie in der örtlichen Sommerzeit zu belassen. Zahlreiche Menschen beschwerten sich im Internet darüber, dass die Uhrzeit zum Beispiel auf Computern und Smartphones am Sonntag aber trotzdem automatisch um eine Stunde zurückgesetzt wurde. ...

weiter unter http://www.maz-online.de/Nachrichten/Pan...os-im-Land
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste