Rückkehr erster Touristen nach Essouria
#8
@Barbara,

ja. Natürlich ist so etwas ein "No Go"!

Aber: Gefälschte Test´s heißen nicht, dass der Fälscher bei einem richtigen Test positiv wäre. Die Wahrscheinlichkeit, dass er negativ wäre ist weitaus höher als umgekehrt.
Und Einheimische können ungetestet in Hotels leben. Das ist ja auch sehr risikoreich.
Ich möchte damit erklären, dass Touristen die in ihrer Hotelanlage leben kaum für die erhöhte Ausbreitung des Virus verantwortlich sind.

Schon vor Wochen hatten europ. Tourismusverbände der marok. Tourismusministerin empfohlen Corona Test´bei der Einreise an den Flughäfen durchzuführen.
Neue und rel. schnelle (ca. 45 Minuten) Testgeräte kosten rund 15.000,00 €uro.
Für Flughafenbetreiber keine große Ausgabe und erst recht nicht, wenn eine Kosten/Nutzen- Rechnung gemacht würde.


Ein Grund für die Fälschungen ist u.a. der schwer erfüllbare Zeitrahmen von 72 Stunden für die Gültigkeit der in Europa zu machenden Test´s.
Mit gefälschten Test´s eingereist sind übrigens keine Touristen sondern Marokkaner die ohnehin bei ihren Familien in Marokko leben, wo das Ansteckungsrisiko weitaus größer ist als in Hotelanlagen.
Man sollte also nicht den gemäßigten Tourismus verurteilen!







.
Mit besten Grüßen,

Thomas



In Marokko ist alles möglich nur nichts schnell.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Rückkehr erster Touristen nach Essouria - von Thomas Friedrich - 05.11.2020, 09:42

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ausländische Touristen dürfen in Hotels bis zu 30% mehr bezahlen. Marc99 3 2.515 20.06.2021, 19:21
Letzter Beitrag: bulbulla

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste